Healthy & Holistic Lifestyle Rezepte Vegan

Elena's Spezial Rezept - Peanut Butter & Schoko geht immer!

Raw Vegan Cake mit Quinoa

Also, Elena von Sparkling Yoga ist für mich eine Art Übermensch: sie ist nicht nur eine meiner allerliebsten Yoga Lehrerinnen sondern weiss auch unglaublich viel über Ayurveda. Und über Essen. Und über Musik. Und über Medizin. Und über Ernährung. Und, sie kann unglaublich gut backen. Wobei, manche ihrer Speisen involvieren keine Hitze. Die sind aber auch unglaublich gut. So auch dieser Spezial Peanut-Schoko-Quinoa Cake, den ich in einem ihrer wunderbaren Mini City Yoga Retreats zum ersten Mal gegessen habe. 

Und ganz ehrlich: ich habe noch selten so einen guten Sweet Treat gegessen! Logisch, dass ich das Rezept unbedingt haben musste. Und, lucky us - Elena hat es mit mir geteilt. Und ich teile es mit dir. Weil jede und jeder in den Genuss dieser gesunden, süssen Superpower-Köstlichkeit kommen sollte.

Elena mit einem Schuss Anina 

Ich hab das Rezept sofort nachgebacken, wobei man bei einer rohen Süssspeise ja eigentlich nicht von backen sprechen kann. Also eher, nachgefrohren. Zudem habe ich die Angaben von Elena noch mit meinen Vorschlägen ergänzt, so dass du dich nun ab sofort ausleben kannst. Vielleicht gibst du dem Rezept ja auch noch einen persönlichen Twist! Und hey, lass mich wissen wie's geschmeckt hat und ob du jetzt immer ein paar Stücke dieses süssen Traums in deinem Gefriehrfach versteckst. Für schwierige Zeiten, und gute Zeiten, und sowieso. 

 

Choco Quinoa Peanut Cake


Zutaten

60g gepuffter Amaranth, Quinoa oder Reis
40g geschälte Hanfsamen (ohne die harte Schale)
300g Peanut Butter
50g (oder mehr) Ahorn-, Agave-, Dattelsirup
eine Priese Salz
150g dunkle Schokolade (ich verwende 100% Kakao, ohne Zucker)


Wie

Alle Zutaten, ausser die Schokolade, gut vermischen. 
1 Esslöffel Peanut Butter aufheben für später.
Die Masse in eine Form geben und gut sehr gut andrücken.
Für 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Die schwarze Schokolade langsam schmelzen und mit dem Esslöffel Peanut Butter vermischen. Die Form nach 30 Minuten aus dem Tiefkühler nehmen und die schwarze Schokolade gleichmässig verteilen. Ein paar der Quinoa-, Amaranth- oder Reispops zur Verzierung über den Cake sprinkeln. Die Form erneut für 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Danach im Süssigkeiten-Himmel schweben. 
Und im Tiefkühler oder Kühlschrank aufbewahren.

ENJOY!



Definition

Ekkoist

ekkoist will mit Klischees aufräumen. Und dogmatisch-ideologische Hürden niederreissen. ekkoist offeriert Alternativen: farbig, bewusst, gesund, nachhaltig, aktiv, einfühlsam, neugierig, eigensinnig.. Alle ekkoist-Perlen versuchen auf irgendeine Art etwas ein wenig besser und anders zu machen. Und bereichern dein Leben positiv. Dies ist die Sammlung von mir für dich.

Up to date bleiben

Ekkoist-Newsletter


Vielen Dank für euren Support!

Partner

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihre Nutzung unserer Website zu messen.
Erfahren Sie mehr zu den Einstellungen der Cookies.